Vous êtes ici

Ein Jahr Fair Trade Town

Jeudi, 18 mai 2017
FTT Team
Jeudi, 18 mai 2017
FTT Team

Simmental Zeitung

Seit einem Jahr ist Zweisimmen eine Gemeinde, die sich mit der Auszeichnung «Fair Trade Town» aktiv für den fairen Handel engagiert. Am vergangenen Freitag wurde im B&B «Obegghuus» mit einer Ausstellung von Produkten aus fairem Handel das erste Jubiläum gefeiert - jedoch nicht nur.

Im 2016 wurden Glarus Nord und Zweisimmen als erste Fair-Trade-Town-Gemeinden der Schweiz ausgezeichnet. Eine nicht unbedeutende Pionierleistung, auf welche die ganze Berggemeinde und insbesondere die engagierte Arbeitsgruppe - Ursula Spycher, Ester Liebi, Claudia Gautschi und Pia Feuz - stolz sein darf. Sichtlich zufrieden zeigt sich auch die zuständige Gemeinderätin Claudia Gautschi über das erste Jahr als Fair-Trade-Town-Gemeinde: «Vor allem der Claro-Laden, welcher auch Mitglied ist, hat diverse positive Feedbacks von Kunden erhalten - auch von Feriengästen.» Um eine Fair-Trade-Town-Gemeinde zu werden, müssen Kriterien erfüllt werden. So braucht es eine Arbeitsgruppe, welche das Engagement koordiniert, Gastgewerbebetriebe, Vereine, öffentliche Institutionen und auch Gewerbebetriebe, die minimal drei Produkte aus dem fairen Handel verwenden und die Behörde, die sich zum fairen Handel bekennt. Alle Kriterien werden von Zweisimmen seit einem Jahr erfüllt. Die Arbeitsgruppe ist auch darum bemüht, weitere Betriebe und Institutionen zu suchen und die Qualität zu sichern. Am vergangenen Wochenende konnten Interessierte im B&B «Obegghuus» - bei Regula und Thomas Näf - stilvoll ausgestellte Produkte aus fairem Handel anschauen und auch kaufen.

Zweisimmen als Vorbild

Mit dieser Aktion feierte die Fair-Trade-Town-Gemeinde Zweisimmen gleich zwei Dinge: Das einjährige Jubiläum als Fair Trade Town und der internationale Tag des fairen Handels. Regula Näf zeigte sich glücklich über das bunt geschmückte MB: «Ich wollte schon immer Einrichtungsprodukte aus fairem Handel ausstellen. Nun ist Zweisimmen eine Fair-Trade-Town-Gemeinde und es ergab sich eine günstige Gelegenheit dazu.» Ebenfalls begeistert über das Engagement der Berggemeinde zeigte sich Tobias Meier - Präsident von Swiss Fair Trade. Er freut sich auch auf die Zukunft: «Schön, dass sich eine Berggemeinde wie Zweisimmen vorbildlich für den fairen Handel einsetzt. Das Ziel für die Gemeinde wird sein, noch mehr Akteure vom fairen Handel zu überzeugen.»