Sie sind hier

Stadt Bern will den fairen Handel unterstützen

Donnerstag, 18. Februar 2016
FTT Team
Donnerstag, 18. Februar 2016
FTT Team

SRF Schweizer Radio und Fernsehen

Die Stadtregierung will, dass sich Bern um die Auszeichnung «Fair Trade Town» bewirbt. Dazu muss die Stadt fünf Kriterien erfüllen. Unter anderem sollen Bevölkerung und Unternehmen für den fairen Handel erwärmt werden.

Fünf Kriterien muss eine «Fair Trade Town» erfüllen:

  • Die Stadt bekennt sich zum fairen Handel.
  • Eine Arbeitsgruppe kümmert sich um die Umsetzung der Ziele.
  • Fair gehandelte Produkte sind in lokalen Geschäften leicht erhältlich.
  • Weitere Institutionen und Unternehmen sollen dazu bewegt werden, faire Produkte zu verwenden.
  • Der Bevölkerung soll der faire Handel nähergebracht werden.
     

Die ersten drei Kriterien seien in Bern bereits erfüllt, schreibt die Stadtregierung. Eine Arbeitsgruppe wurde innerhalb der Verwaltung eingesetzt und über 10 Detailhandelsläden und 20 Gastro-Betriebe verkauften bereits fair gehandelte Produkte.

Die Kampagne «Fair Trade Town» startete 2000 in Grossbritannien. Inzwischen tragen weltweit über 1600 Städte das Label. In der Schweiz hat Glarus Nord vor zwei Wochen als erste Gemeinde die Auszeichnung als «Fair Trade Town» erhalten.