Sie sind hier

Nach der Auszeichnung

Administrator
Administrator

Nachdem eine Gemeinde als Fair Trade Town ausgezeichnet wurde, geht das Engagement für den Fairen Handel weiter. Fair Trade spielt in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens eine Rolle. Privatpersonen, Gemeindeverwaltungen, lokale Restaurants und Firmen sowie Institutionen und Organisationen können mit ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag zur Verankerung des Themas leisten.

Mit der Auszeichnung als Fair Trade Town zeigt eine Gemeinde viel Engagement für den Fairen Handel und nachhaltigen Konsum. Passen wir unser Verhalten an, können wir positive Veränderungen in Gang setzen. Dies trifft auch auf weitere Lebensbereiche zu: So können zum Beispiel unsere Investitions-, Erziehungs- oder Beschaffungsentscheidungen jeweils von grosser Bedeutung für andere Menschen und unsere Umwelt sein. Im Sinne einer stetigen Weiterentwicklung führen Städte und Gemeinden ihre Bestrebungen für den Fairen Handel und für Nachhaltigkeit weiter. Dazu existieren in verschiedenen Handlungsfeldern Möglichkeiten: 

Im Konsumbereich hat das lokale Gewerbe nach der Auszeichnung weitere Möglichkeiten sich zu entwickeln, zum Beispiel, wenn das Gewerbe neue Fair Trade-Produkte und regionale oder lokale Produkte im Sinne der Fair Trade-Standards anbietet. Mithilfe von Aufklärungskampagnen kann die lokale Bevölkerung auf fairen und sozialen Konsum aufmerksam gemacht werden.

In der Bildung kann eine Gemeinde Fair Trade z.B. als Thema in der Schule aufnehmen und gezielt Aktionen im Zusammenhang mit Fairem Handel durchführen. Unternehmungen können die Thematik als Bestandteil in ihre Strategie und/oder Kommunikation aufnehmen.

Im Beschaffungswesen hat die öffentliche Hand die Möglichkeit, sich für Fairen Handel einzusetzen. Dies kann beispielsweise mit der Verankerung der Fair Trade-Grundsätze und Standards in den kommunalen Strategien, Richtlinien und Gesetzen erreicht werden.

Im Finanzwesen spielt der Faire Handel auch eine Rolle: Produzenten in den Entwicklungs- und Schwellenländer benötigen Kapital, um ihre Produktionsstätten auf- bzw. auszubauen. Durch die Erstellung einer Anlagestrategie oder eines Anlagereglements mit Betonung der Nachhaltigkeit und den Fairen Handel können Gelder in geeignete Anlageinstrumente investiert werden.

Nach der Auszeichnung bespricht das Kampagnenteam mit der Gemeinde und ihren verschiedenen Akteuren mögliche Massnahmen entlang der vier Handlungsfelder. Es ist der Fair Trade Town freigestellt, welche Massnahmen sie ergreifen möchte. In allen Handlungsfeldern sind verschiedene Aktionen möglich, welche basierend auf der kommunalen Ausgangslage umgesetzt werden können. Das Fair Trade Town-Kampagnenteam unterstützt, plant und überprüft jährlich mit der Gemeinde die Ausformulierung und Umsetzung der Weiterentwicklungsstrategie. 

 

 

NICHT VERWENDEN-Share buttons FTT

Jetzt Anmelden