Sie sind hier

Juhui, wir sind Fair Trade Town – und jetzt?

Administrator

Auch nach der Auszeichnung als Fair Trade Town geht das Engagement für den Fairen Handel weiter. Städte und Gemeinden können dann zusätzliche Fairness-Punkte sammeln.

Eine Fair Trade Town soll sich auch nach der Auszeichnung für den Fairen Handel einsetzen. Alle drei Jahre wird daher überprüft, ob die Stadt/Gemeinde die fünf Kriterien weiterhin erfüllt. Ist dies nicht der Fall, verliert sie ihren Status als Fair Trade Town.

Den Status halten ist aber nicht genug. Wir erwarten, dass Fair Trade Towns sich kontinuierlich weiterentwickeln und ihr Fair Trade-Engagement ausbauen. Um ihren Fortschritt zu belegen, haben alle Fair Trade Towns die Möglichkeit, zusätzliche Fairness-Punkte zu erlangen:

1 Punkt für noch mehr Fair Trade-Produkte:
Das Sortiment an Fair Trade-Produkten wird im Vergleich zu den Anforderungen in den Kriterien 1, 3 und 4 kontinuierlich ausgebaut. Angesprochen sind Verwaltung, aber auch Detailhandel, Gastronomie und Hotellerie sowie Institutionen und Unternehmen.

1 Punkt für mehr Betriebe, Institutionen und Unternehmen:
Immer mehr Detailhandels-, Gastronomie- und Hotelleriebetriebe sowie weitere Institutionen und Unternehmen bieten die in den Kriterien 3 und 4 geforderte Anzahl Fair Trade-Produkte an.

1 Punkt für lokale und regionale Produkte:
Die Stadt/Gemeinde ergänzt die Produktepalette aus Fairem Handel mit lokalen und regionalen Angeboten aus sozial nachhaltiger und ökologischer Produktion. Dies vor allem bei Produkten, die nicht als Fair Trade-Produkte erhältlich sind.

1 Punkt für sozial nachhaltige Beschaffungsgrundsätze:
Die Stadt/Gemeinde erarbeitet Beschaffungsgrundsätze, in denen soziale Nachhaltigkeit als Grundprinzip für alle Beschaffungsebenen verankert ist.

1 Punkt für gute Zusammenarbeit:
Die Stadt/Gemeinde strebt eine Zusammenarbeit mit anderen Fair Trade Towns an und fördert den Austausch zwischen Aktionsgruppen. Es werden Treffen oder gemeinsame Aktivitäten geplant. Alternativ kann die Stadt/Gemeinde eine Partnerschaft mit einer Stadt/Gemeinde im Süden eingehen, in der eine Produzentenkooperative einer Mitgliederorganisation von Swiss Fair Trade aktiv ist.

 

 

NICHT VERWENDEN-Share buttons FTT

Jetzt Anmelden