Sie sind hier

Genève

Status: 
aktiv
Einwohnerzahl: 
201 164
Kanton: 
Genf

Genève

KriteriumStadt / Gemeinde

Offizieller Beschluss
Die zuständige politische Instanz beschliesst, die Auszeichnung als «Fair Trade Town» anzustreben.
Die Entscheidung wird über die offiziellen Kommunikationswege der Stadt/Gemeinde publik gemacht.
Fair Trade-Produkte
Die Stadt/Gemeinde verwendet in ihrer Verwaltung Fair Trade-Kaffee sowie mindestens 2 weitere Fair Trade-Produkte.
Als Fair Trade-Produkte gelten alle Produkte, die von Mitgliedern von Swiss Fair Trade gehandelt werden oder deren Gütesiegel tragen.
Auszeichnung als Fair Trade Town
Die Stadt/Gemeinde verpflichtet sich, für die Auszeichnung
als Fair Trade Town eine offizielle Veranstaltung zu organisieren.

Die Veranstaltung wird im Vorfeld in möglichst vielen Kommunikationskanälen
der Stadt/Gemeinde beworben und die Presse wird informiert.

KriteriumArbeitsgruppe

Zusammensetzung der Arbeitsgruppe
Die Stadt/Gemeinde setzt eine Arbeitsgruppe ein, welche die Umsetzung der Ziele von Fair Trade Town koordiniert und überprüft.
Die Arbeitsgruppe soll ein möglichst breites Netzwerk abdecken. Neben einem/einer Vertreter/in der Stadt/Gemeinde sollen mindestens drei Personen aus folgenden Bereichen mitwirken:
- Detailhandel/Fachhandel
- Gastronomie/Hotellerie

- Schulen/Kindertagesstätten
- Spitäler/Alterszentren

- Lokalmedien

- Vereine

- Religiöse Institutionen

- Lokale Aktionsgruppen
Aufgaben der Arbeitsgruppe
Die Fair Trade-Arbeitsgruppe trifft sich regelmässig und dokumentiert die Einhaltung der einzelnen Kriterien.
Mindestens 3 Mal jährlich findet ein Treffen der Arbeitsgruppe statt. Sie erfasst die Ist-Situation bezüglich der Kriterien und dokumentiert die Verbesserungen bis zur Auszeichnung als Fair Trade Town und darüber hinaus. Sie bringt das Webprofil der Gemeinde/Stadt auf www.fairtradetown.ch regelmässig auf den aktuellen Stand und überprüft die Einträge.
Fair Trade-Aktivitäten
Die Fair Trade-Arbeitsgruppe stellt sicher, dass in der Stadt/Gemeinde mindestens 1 Mal pro Jahr eine Fair Trade-Aktivität stattfindet.
Dabei werden lokale Akteure aus allen Bereichen in die Veranstaltung miteingebunden. Zudem unterstützt die Arbeitsgruppe lokale Akteure bei der Durchführung eigener Veranstaltungen wie Degustationen, Schulungen, Infoabende, etc.

KriteriumShop / Gastro / Hotel

Fair Trade-Produkte in Shops
Teilnehmende Detailhandelsgeschäfte führen mindestens 5 Fair Trade-Produkte im Sortiment und kommunizieren dies ihren Kunden. Als Fair Trade-Produkte gelten alle Produkte, die von Mitgliedern von Swiss Fair Trade gehandelt werden oder deren Gütesiegel tragen.
Detailhandel:
BioPop
Rue des Gares 19
1201
Genève
Café, Chocolat en poudre, Sucre de canne, Thé vert, Thé noir
Votre santé
Boulevard Carl-Vogt 28
1205
Genève
Sucre de canne , Café instantané , Nouilles, Café moulu, Chocolat
ALNA Diététique et Bio, Dr. Khan Hoang-Van
Rue de Cornavin 3
1201
Genève
Chocolat , Barres de chocolat, Cacao, Café, Sucre de canne complet, Thé
Cap Indigo
Rue de Carouge 53
1205
Genève
Café, Thé, Sucre de canne , Riz, Beurre de cacahuètes, Produits artisanaux, Accessoires
Magasin du Monde "Mag'Grottes"
Rue des Grottes 9
1201
Genève
Produits alimentaires, Artisanat, Accessoires, Vêtements, Cosmétiques
Magasin du Monde "Au Magas'"
Boulevard Carl-Vogt 7
1205
Genève
Produits alimentaires, Artisanat, Accessoires, Vêtements, Cosmétiques
Boutique Ayni
Rue John Grasset 3
1205
Genève
Pulls, Café, T-shirts, Huile d'olive, Baskets, T-shirts
Fair Trade-Produkte in Gastro/Hotels
Teilnehmende Gastronomie- und Hotelleriebetriebe integrieren mindestens 3 Fair Trade-Produkte in ihr Angebot und kommunizieren dies ihren Kunden. Neben dem Nahrungsmittel- und Getränkebereich setzen sie auch bei Blumen oder Kunsthandwerk vermehrt auf Produkte aus Fairem Handel oder berücksichtigen bei Service-/Hotelwäsche und Arbeitsbekleidung Textilien aus Fair Trade-Baumwolle.
Gastronomie / Hotellerie:
Geneva Hostel
Rue Rothschild 28-30
1202
Genève
Café en grain, Jus d'orange, Thé
IBIS Genève Cenre Gare, Accor Gestion Hôtelière SA
Rue Voltaire 10
1201
Genève
Pâte à tartiner, Jus de fruits, Miel, Thé
IBIS Genève Centre Nations, Accor gestion Hôtelière SA
Rue du Grand-Pré 33-35
1202
Genève
Pâte à tartiner, Jus de fruits, Miel, Thé
Café-resto équitable « Les Savoises »
Rue des Savoises 15
1205
Genève
Thé vert, Thé noir, Café, Jus d’orange
Café-Restaurant du Grütli
Rue Général Dufour 16
1204
Genève
Chocolat à boire, Thé blanc, Thé noir, Rooibos thé
NOVOTEL Genève Centre
Rue de Zürich 19
1201
Genève
Thé, Miel, Chocolat
MGALLERY ROTARY Genève
Rue du Cendrier 18-20
1201
Genève
Thé, Miel, Chocolat
SV Group Restaurant de personnel Post Genève
Rue de Montbrillant 40
1211
Genève 1
Jus d'orange, Jus de fruits, Banane, Ice Tea Mint, Ice Tea, Café
SV Group Restaurant de personnel Zurich Versicherung
Avenue Eugène Pittard 16
1206
Genève
Jus d'orange, Jus de fruits, Banane, Ice Tea Mint, Ice Tea
SV Group Campus Biotech
Chemin des Mines 9
1202
Genève
Jus d'orange, Jus de fruits, Banane, Ice Tea Mint, Ice Tea, Café
SV Group Restaurant de personnel CFF Genève
Passage des Alpes 9
1201
Genève
Jus d'orange, Jus de fruits, Banane, Ice Tea Mint, Ice Tea
Fair Trade-Aktivitäten von Shops/Gastro/Hotels
Detailhandel und Gastronomie-/Hotelleriebetriebe beteiligen sich an Aktivitäten zum Fairen Handel. Sie unterstützen die jährliche Veranstaltung der Fair Trade-Arbeitsgruppe oder organisieren eigene Aktivitäten zum Fairen Handel. Zudem wird das Personal über das Thema Fairer Handel informiert.
Beteiligung:
vin chaud offert au Mag'Grottes
17. Dezember 2015
Magasin du Monde, quartier des Grottes
17 décembre : ouverture jusqu'à 20h30, dégustations ET VIN CHAUD offert !
Spectacle "Un repas au coin du monde"
16. Oktober 2014
Magasin du Monde
L'Association romande des Magasins du Monde est heureuse de vous annoncer le lancement, dès l'automne 2014, de la tournée de son spectacle d'improvisation, "Un repas au coin du monde". Imaginé est mis en scène avec la collaboration des comédiens de la compagnie "LesArts" (Genève), il invite, par le biais de plusieurs saynètes et sur un ton humoristique, à s'interroger, à se familiariser avec les enjeux du commerce équitable et à s'engager en faveur d'une plus grande justice sociale.

KriteriumInstitution / Unternehmen

Fair Trade-Produkte in Institutionen
In Institutionen wie Schulen, Kindertagesstätten und Alterszentren, in Vereinen oder in Kirchgemeinden werden Fair Trade-Produkte verwendet. Teilnehmende Institutionen verwenden mindestens 3 fair gehandelte Produkte. Als Fair Trade-Produkte gelten alle Produkte, die von Mitgliedern von Swiss Fair Trade gehandelt werden oder deren Gütesiegel tragen.
Institution:
Les Verts Genevois
Rue des Voisins 14, case postale 345
1211
Genève
Thé, Café, Sucre de canne
Service cantonal du développement durable
Quai Ernest Ansermet 18 bis
1205
Genève
Sucre de canne, Thé, Café, Apéros, Thé vert
Fair Trade-Produkte in Unternehmen
Unternehmen setzen auf Fair Trade-Produkte. Teilnehmende Unternehmen verwenden mindestens 3 Fair Trade-Produkte in Cafeterien, Personalrestaurants oder Automaten und kommunizieren dies ihren Mitarbeitenden in ihren internen Kommunikationskanälen.
Fair Trade-Aktivitäten Institutionen & Unternehmen
Institutionen und Unternehmen beteiligen sich an lokalen Aktivitäten zum Fairen Handel. Sie unterstützen die jährliche Aktivität der Fair Trade-Arbeitsgruppe oder organisieren eigene Aktivitäten zum Fairen Handel.
Aktivitäten:
Conférence "Thé sûr ?"
09. Oktober 2015
Magasins du Monde
Conditions de travail, droits humains, labels... Les spécialistes vous en parlent ! Avec : - Sanne van der Wal, expert des conditions de travail dans les plantations de thé, ONG SOMO - Christiane Fischer, coordinatrice de l’Association romande des Magasins du Monde - Claire Fischer Torricelli, responsable de la campagne Fair Trade Town en Suisse romande Conférence à 18h30 à la Maison des Associations, salle Maathai (Rue des Savoises 15), suivie d'une dégustation de thés issus du commerce équitable. Entrée libre !
Déflié d'accessoires de mode équitable
19. Mai 2016
Magasins du Monde
À partir du mois de mai 2016, les Magasins du Monde de Suisse romande mènent la campagne "donnez 100% de chances aux femmes" en partenariat avec trois organisations partenaires d'Inde et du Bangladesh. L'une de ces organisations, SASHA, regroupe plus de 5000 artisans dans la région de Calcutta, dont plus de 70% sont des femmes. Différents programmes visent à les sensibiliser à leurs droits, à lutter contre les mariages précoces, à défendre la position de la femme au sein de la société indienne. SASHA attache également une grande importance à la formation, au renforcement des capacités et au fait d’impliquer les femmes dans la vie de l’association. Pour cette organisation, le commerce équitable et le travail décent constituent un levier important pour rendre les femmes plus autonomes et plus libres. Roopa Mehta, directrice de SASHA, sera à Genève le 19 mai et donnera une conférence à La Maison Verte. Au programme, dès 18h30 : - défilé d'accessoires de mode équitable - projections - conférence et discussion avec Roopa Mehta - apéritif Entrée libre ! Avec le soutien de la Fédération genevois de coopération, la Fédération vaudoise de coopération et Fribourg Solidaire.

KriteriumMedien

Berichterstattung zu Fair Trade Town
Der Faire Handel wird durch regelmässige Berichterstattung in lokalen Publikationen, in Aussendungen und auf der Webseite der Stadt/Gemeinde zum Thema gemacht. Mindestens 3 Mal pro Jahr wird in einem Zeitungsbericht oder einem Newsletter über den Fortschritt als Fair Trade Town berichtet. Ein Link zur Webplattform von Fair Trade Town wird prominent auf der Webseite der Stadt/Gemeinde integriert.
Berichterstattung zu Fair Trade-Aktivitäten
Die jährliche Veranstaltung zum Fairen Handel wird in der lokalen Presse und in allen Kanälen der Stadt/Gemeinde kommuniziert. In mindestens 2 Medien wird die Veranstaltung beworben.
Berichterstattung zur Auszeichnung
Die Verleihung der Auszeichnung als Fair Trade Town wird in der lokalen Presse kommuniziert. Bereits im Vorfeld berichtet die Presse in mindestens 2 Medien über die Veranstaltung. Die Presse wird von der Stadt/Gemeinde durch eine Medienmitteilung informiert und zur Veranstaltung eingeladen.