Sie sind hier

Fribourg

Status: 
Fair Trade Town
Einwohnerzahl: 
37 555
Kanton: 
Freiburg

Fribourg

Fribourg wurde am 29. Juni 2019 als Fair Trade Town ausgezeichnet.

Die Gemeinde befindet sich aktuell in der Phase der Weiterentwicklung: Nach der Auszeichnung zur Fair Trade Town führt die Gemeinde im Rahmen verschiedener Handlungsfelder ihr Engagement für den Fairen Handel und für Nachhaltigkeit weiter.

Diese Betriebe, Unternehmen und Institutionen von Fribourg beteiligen sich an Fair Trade Town:

KriteriumStadt / Gemeinde

Offizieller Beschluss
Die zuständige politische Instanz beschliesst, die Auszeichnung als «Fair Trade Town» anzustreben.
Die Entscheidung wird über die offiziellen Kommunikationswege der Stadt/Gemeinde publik gemacht.
Datum: Dienstag, 27. Juni 2017
Fair Trade-Produkte
Die Stadt/Gemeinde verwendet in ihrer Verwaltung mindestens 3 Fair Trade-Produkte.
Als Fair Trade-Produkte gelten alle Produkte, die von Mitgliedern von Swiss Fair Trade gehandelt werden oder deren Gütesiegel tragen.
Die Gemeindeverwaltung verwendet Fair Trade-Kaffee.
Weitere Fair Trade-Produkte: Bananes, thé, chocolats (peut varier selon les commandes)
Auszeichnung als Fair Trade Town
Die Stadt/Gemeinde verpflichtet sich, für die Auszeichnung
als Fair Trade Town eine offizielle Veranstaltung zu organisieren.

Die Veranstaltung wird im Vorfeld in möglichst vielen Kommunikationskanälen
der Stadt/Gemeinde beworben und die Presse wird informiert.
Kontaktperson:
Noemie
Dick
Coordinatrice de projets
Publikationsorgan: Relai via les réseaux sociaux et les médias locaux.

KriteriumArbeitsgruppe

Zusammensetzung der Arbeitsgruppe
Eine Arbeitsgruppe wird eingesetzt, welche die Umsetzung der Ziele von Fair Trade Town koordiniert und überprüft.
Die Arbeitsgruppe soll ein möglichst breites Netzwerk abdecken. Neben einem/einer Vertreter/in der Stadt/Gemeinde sollen mindestens drei Personen aus folgenden Bereichen mitwirken:
- Detailhandel/Fachhandel
- Gastronomie/Hotellerie

- Schulen/Kindertagesstätten
- Spitäler/Alterszentren

- Lokalmedien

- Vereine

- Religiöse Institutionen

- Lokale Aktionsgruppen
Kontaktperson:
Noemie
Dick
Coordinatrice de projets
Vertreter:
Aline
Hayoz-Andrey
Déléguée au développement durable
Romaine & Bruna
Ambassadrices Zerowaste Switzerland
Laure-Christine
Grandjean
Chargée de communication pour l'évéché
Julien
Vuilleumier
Membre vert Conseil général
Estelle & Eleonore
Fondatrices the green drop et organisatrices du green wave festival
Lisa
Trimigliozzi Burri
Présidente et Fondatrice de l'Association terrami + comité WWF Fribourg
Aufgaben der Arbeitsgruppe
Die Fair Trade-Arbeitsgruppe trifft sich regelmässig und dokumentiert die Einhaltung der einzelnen Kriterien.
Mindestens 3 Mal jährlich findet ein Treffen der Arbeitsgruppe statt. Sie erfasst die Ist-Situation bezüglich der Kriterien und dokumentiert die Verbesserungen bis zur Auszeichnung als Fair Trade Town und darüber hinaus. Sie bringt das Webprofil der Gemeinde/Stadt auf www.fairtradetown.ch regelmässig auf den aktuellen Stand und überprüft die Einträge.
Regelmässige Treffen: Alle 3 Monate
Webprofil geprüft am: Dienstag, 30. April 2019
Fair Trade-Aktivitäten
Die Fair Trade-Arbeitsgruppe stellt sicher, dass in der Stadt/Gemeinde mindestens 1 Mal pro Jahr eine Fair Trade-Aktivität stattfindet.
Dabei werden lokale Akteure aus allen Bereichen in die Veranstaltung miteingebunden. Zudem unterstützt die Arbeitsgruppe lokale Akteure bei der Durchführung eigener Veranstaltungen wie Degustationen, Schulungen, Infoabende, etc.
Aktivität:
World Fair Trade Day 2018
Fribourg
12. Mai 2018
Sous un beau soleil, le World Fair Trade Day de Fribourg s'est déroulé dans une ambiance bonne enfant, dans l'écrin magnifique du Port de Fribourg L'occasion d'en savoir un peu plus sur le commerce équitable à travers des conférences, de la musique, des stands, etc... L'événement a rassemblé la Ville de Fribourg, le secteur énergie et développement durable, les partenaires de Fair Trade Town Fribourg (Le Pont-die Brücke, Prosana, Hôtel Ibis) et différentes organisations.
Boutik-tak et Cérémonie de distinction Fair Trade Town Fribourg
Place des Ormeaux et marché du Bourg
29. Juni 2019
En juin 2019, la Ville de Fribourg mettait à l’honneur la consommation durable, locale et équitable par l’organisation de trois événements au coeur du quartier du Bourg: présente au marché du samedi, la boutique éphémère Boutik-tak a proposé des produits régionaux ou issus du commerce équitable à prix libres, poussant le consommateur à réfléchir sur la valeur du produit qu’il souhaitait acquérir. Pour l’aiguiller, il a reçu des informations concernant le salaire du producteur, le nombre d’employés, la distance parcourue et le moyen de transport utilisé, la difficulté de production ou encore les étapes de transformation du produit. Grâce à ses efforts, Fribourg s’est vue distinguée Fair Trade Town le 29 juin 2019, devenant est ainsi la 10e ville du commerce équitable suisse.
Le RDV durable 2021
Port de Fribourg
21. Mai 2021
Chaque année, la Ville de Fribourg propose Le RDV durable. Cet événement met en lumière, questionne et examine l'un 17 objectifs de développement durable 2030 (ODD) mis en place par l’ONU. La Ville s'allie avec des partenaires pour programmer des activités tout public. La Ville de Fribourg propose des actions cohérentes en faveur des trois piliers du développement durable. La première édition du RDV durable était consacrée à l’ODD 15 "Vie terrestre". Des thèmes connexes avec la campagne Fair Trade Town ont pu avoir lieu du 21 au 30 mai 2021 au Port de Fribourg. Un dialogue nature et climat a également abordé le thème de la consommation responsable et de la distinction Fair Trade Town.
Le RDV durable 2022
Port de Fribourg
02. Juni 2022
La deuxième édition du RDV durable a eu lieu du 2 juin au 10 juillet 2022 et a exploré des façons durables de consommer et de produire. Cette thématique fait écho à l’ODD 12 "Etablir des modes de consommation et de production durables". Une trentaine d'animations gratuites et tout public ont expérimenté et questionné notre consommation alimentaire et de produits du quotidien. Cette édition était le fruit d'une collaboration avec MEMO, bluefactory, Le Port de Fribourg, la fondation Biovision et d'autres partenaires clés en matière de biens de consommation.

KriteriumShop / Gastro / Hotel

Fair Trade-Produkte in Shops
Teilnehmende Detailhandelsgeschäfte führen mindestens 5 Fair Trade-Produkte im Sortiment und kommunizieren dies ihren Kunden. Als Fair Trade-Produkte gelten alle Produkte, die von Mitgliedern von Swiss Fair Trade gehandelt werden oder deren Gütesiegel tragen.
Detailhandel:
Pérolles 29
1700
Fribourg
chocolat , sucre, riz gaba germé thaï demi-complet Basmati complet Basmati demi-complet, Café Sélection pur arabica exception Stretto Pérou et éthiopien , Eau de noix de coco, Farine de Quinoa, Beurre de cacao cru, Nouille, Framboise chocolat noir. Gingembre chocolat Noir. Petits fruits chocolat noir, Thé vert
Grand-Rue 10
1700
Fribourg
Café, Quinoa , Cacao, Chocolat, Mangues, Chia, Noix de coco , Thé Earl Grey, Thé
Rue de Lausanne 32
1700
Fribourg
Vêtements, Accessoires et vêtements, Sacs, T-Shirt
Le Petit-Paradis
Place du Petit-Paradis 24
1700
Fribourg
Café, chocolat, sucre de canne, lait de coco , curcuma, nouilles (riz, amaranthe, quinoa) , barres de chocolat lait-noisette
Rue de Lausanne 13
1700
Fribourg
Produits alimentaires, Artisanat, Accessoires, Vêtements, Cosmétiques
Fair Trade-Produkte in Gastro/Hotels
Teilnehmende Gastronomie- und Hotelleriebetriebe integrieren mindestens 3 Fair Trade-Produkte in ihr Angebot und kommunizieren dies ihren Kunden. Neben dem Nahrungsmittel- und Getränkebereich setzen sie auch bei Blumen oder Kunsthandwerk vermehrt auf Produkte aus Fairem Handel oder berücksichtigen bei Service-/Hotelwäsche und Arbeitsbekleidung Textilien aus Fair Trade-Baumwolle.
Gastronomie / Hotellerie:
Rue du Pont-suspendu 8
1700
Frbourg
chocolat (plaque), graisse de coco, lait de coco, cacao, et ooudre de vanille bourbon
Place des Ormeaux 1
1700
Fribourg
Miel de fleurs, Jus de fruits , tisanes et lait de coco
Bd de Pérolles 80
1705
Fribourg
Jus de fruits, Miel , Ananas en boîte, Riz Basmati, Café en grains
Rue Louis-d'Affry 4
1700
Fribourg
Bananes, Thé noir, Tisanes, Plaques de chocolat, Mini-pralinés, Speculoos
Route des Daillettes 1 / CP 31
1700
Fribourg
Café, Thés, Bananes, Riz, Miel
Route du Lac 21
1763
Fribourg
Pâte à tartiner, Jus de fruit, Thé, Miel
Fair Trade-Aktivitäten von Shops/Gastro/Hotels
Detailhandel und Gastronomie-/Hotelleriebetriebe beteiligen sich an Aktivitäten zum Fairen Handel. Sie unterstützen die jährliche Veranstaltung der Fair Trade-Arbeitsgruppe oder organisieren eigene Aktivitäten zum Fairen Handel. Zudem wird das Personal über das Thema Fairer Handel informiert.
Beteiligung:
Ateliers pour enfants à Junior Days Fribourg
09. März 2019
Magasins du monde
Exposition "Qui cultive ton café" et ateliers pour les enfants
Torréfaction à la mode érythréenne et dégustation de café
11. Mai 2019
Magasins du monde
A l'occasion de la Journée mondiale du commerce équitable, le magasin du monde de Fribourg a invité une érythréenne à torréfier le café comme d'usage dans son pays. Dégustation.
Dégustation de miels
13. Mai 2017
Magasins du Monde
A l'occasion de la Journée mondiale du commerce équitable, dégustation de miels devant le Magasin du Monde, de 9h00 à 12h30
Dégustations de recettes au za'atar
14. Mai 2016
Magasins du Monde
Pour la Journée mondiale du commerce équitable, stand de dégustation de recettes au za'atar devant le magasin
Dégustation de thé équitable
29. August 2015
Magasins du Monde
Dégustations de thés équitable dans le cadre de la braderie de la rue de Lausanne et quartier du Bourg

KriteriumInstitution / Unternehmen

Fair Trade-Produkte in Institutionen
In Institutionen wie Schulen, Kindertagesstätten und Alterszentren, in Vereinen oder in Kirchgemeinden werden Fair Trade-Produkte verwendet. Teilnehmende Institutionen verwenden mindestens 3 fair gehandelte Produkte. Als Fair Trade-Produkte gelten alle Produkte, die von Mitgliedern von Swiss Fair Trade gehandelt werden oder deren Gütesiegel tragen.
Institution:
Rue de Lausanne 86 / case postale 512
1701
Fribourg
Poivre, sucre de canne, thé (noir et vert)
Route de la Glâne 9D
1700
Fribourg
chocolat (plaques), thé, bananes, épices
Planche-Inférieure 14
1700
Fribourg
Epices, bananes, chocolat, thé noir
Route de Bertigny 34
1700
Fribourg
Crème à tartiner, bananes, jus d’orange
Route des Daillettes 1
1700
Fribourg
Café, Bananes, Riz
Rue St-Pierre 12
1700
Fribourg
Miel, Café (moulu ou en grains), Vin, Noix de cajou, Gomme de fruits, Mangues séchées, Amandes, Gaufrettes au chocolat, Tartufi
Fair Trade-Produkte in Unternehmen
Unternehmen setzen auf Fair Trade-Produkte. Teilnehmende Unternehmen verwenden mindestens 3 Fair Trade-Produkte in Cafeterien, Personalrestaurants oder Automaten und kommunizieren dies ihren Mitarbeitenden in ihren internen Kommunikationskanälen.
Unternehmen:
Rue Hans-Geiler 2
1700
Fribourg
Céréales, Thé/Café, Chocolat
Boulevard de Pérolles 29
1700
Fribourg
Tisanes, Thés , Fruits enrobés de chocolat , Chocolat (tablettes), Chocolat
Passage du Cardinal 1
1700
Fribourg
chocolat au noisettes, café en grain, thé noir
Rue Louis-d'Affry 6
1700
Frbourg
Café, bananes, thé, épices (diverses variantes variables), biscuits Speculoos
Fair Trade-Aktivitäten Institutionen & Unternehmen
Institutionen und Unternehmen beteiligen sich an lokalen Aktivitäten zum Fairen Handel. Sie unterstützen die jährliche Aktivität der Fair Trade-Arbeitsgruppe oder organisieren eigene Aktivitäten zum Fairen Handel.
Aktivitäten:
Fair Trade-Schokoladenpause zum Internationalen Tag des Fairen Handels
12. Mai 2017
Brücke • Le Pont
Fair Trade-Schokoladenkuchen für die Mitarbeitenden mit Informationen zur Kakaoproduktion im Rahmen des Internationalen Tag des Fairen Handels.
The Meal
23. September 2017
Pont Universel
Repas Solidaire - Communiqué de presse - Courriers - Journaux

KriteriumMedien

Berichterstattung zu Fair Trade Town
Der Faire Handel wird durch regelmässige Berichterstattung in lokalen Publikationen, in Aussendungen und auf der Webseite der Stadt/Gemeinde zum Thema gemacht. Mindestens 3 Mal pro Jahr wird in einem Zeitungsbericht oder einem Newsletter über den Fortschritt als Fair Trade Town berichtet. Ein Link zur Webplattform von Fair Trade Town wird prominent auf der Webseite der Stadt/Gemeinde integriert.
Medium:
Freiburger Nachrichten
21. September 2017
18. April 2017
20. September 2017
Berichterstattung zu Fair Trade-Aktivitäten
Die jährliche Veranstaltung zum Fairen Handel wird in der lokalen Presse und in allen Kanälen der Stadt/Gemeinde kommuniziert. In mindestens 2 Medien wird die Veranstaltung beworben.
Medium:
Facebook
11. Mai 2018
Berichterstattung zur Auszeichnung
Die Verleihung der Auszeichnung als Fair Trade Town wird in der lokalen Presse kommuniziert. Bereits im Vorfeld berichtet die Presse in mindestens 2 Medien über die Veranstaltung. Die Presse wird von der Stadt/Gemeinde durch eine Medienmitteilung informiert und zur Veranstaltung eingeladen.
Medium:
La Liberté
01. Juli 2019
29. Juni 2019
Freiburger Nachrichten
02. Juli 2019